Boğaz ağrıları için 10 doğal çözüm

Boğaz ağrıları için 10 doğal çözüm

71
0
PAYLAŞ

10 natürliche Heilmittel gegen Halsschmerzen

Was tun, wenn der Hals schmerzt? Wenn Sie wie die meisten Menschen sind, kaufen Sie wahrscheinlich Medikamente, von denen der Apotheker sagt, dass sie für die meisten Menschen sehr gut sind.

Obwohl es oft funktioniert, ist die Wahrheit, dass selbst wenn es um etwas so Einfaches wie Halsschmerzen oder Grippe geht, die Einnahme von Medikamenten ohne ärztliche Aufsicht eine große Gefahr darstellt. Dies liegt daran, dass Medikamente bei Menschen unterschiedlich wirken und Sie einem Risiko für Erkrankungen wie Allergien gegen ihre Verbindungen ausgesetzt sind, und Sie könnten am Ende die falsche Dosis einnehmen, was besonders gefährlich ist.

10 natürliche Heilmittel gegen Halsschmerzen #1

10 NATÜRLICHE LÖSUNGEN FÜR STRANGSCHMERZEN

Wir haben natürliche Heilmittel gegen Halsschmerzen aufgelistet, die antiseptische (keimtötende), antibakterielle (antibakterielle) und schmerzstillende (schmerzstillende) Eigenschaften haben und Ihr Problem innerhalb weniger Tage lösen können.

Garara mit Wasser und Salz

Das Rezept besteht aus einem Glas warmem Wasser mit einem halben Teelöffel Salz. Es reicht aus, mehrmals täglich bis zu dreimal zu gurgeln. Achten Sie auf die Wassertemperatur, um sich nicht im Hals zu verbrennen.

Zitronen-Thymian-Tee

Machen Sie den Tee mit drei Esslöffeln Thymian (es kann derselbe sein, den Sie in das Geschirr geben). Heiß konsumieren, abseihen und vor dem Trinken eine halbe Zitrone auspressen. Thymian wirkt antiseptisch und hilft neben der Reinigung der Atemwege natürlich auch bei Halsschmerzen.

Honig Apfelessig Tee

Machen Sie einen Tee, indem Sie einen Esslöffel Apfelessig und einen Esslöffel Honig in einem Glas warmem Wasser verdünnen. Es mag nicht sehr gut schmecken, aber es ist ein großartiges Mittel gegen Halsschmerzen.

Knoblauch

Knoblauch enthält eine Verbindung namens Allicin, die Bakterien und Keime abtöten kann, die Halsschmerzen verursachen. Wenn Sie an einer frischen Knoblauchzehe lutschen, können Sie diese halbieren und eine Hälfte auf jede Wange legen und die ganze Komposition genießen. Es hilft sehr gegen Halsschmerzen, wenn es mindestens einmal täglich durchgeführt wird.

Wasserdampf

Manchmal werden Halsschmerzen nicht gerade durch eine Entzündung, sondern durch eine Reizung verursacht, besonders wenn die Luft trocken ist. In diesem Fall eignet sich Wasserdampf hervorragend, um die Umgebung mit Feuchtigkeit zu versorgen und Halsschmerzen zu lindern. Und Sie können dies ganz einfach tun, indem Sie das Wasser aufkochen und den Dampf abziehen. Bedecken Sie Ihren Kopf mit etwas und versuchen Sie, den ganzen Dampf aufzunehmen. Vorsicht vor Verbrennungen.

Backpulver

Zu den Hauptvorteilen von Backpulver gehören seine antibakteriellen Eigenschaften. Daher hilft es Entzündungen und Halsschmerzen zu bekämpfen. In diesem Fall reicht es aus, einen halben Teelöffel Salz und einen halben Teelöffel Backpulver in einem Glas warmem Wasser zu verdünnen, um die Vorteile zu nutzen. Gurgeln Sie zweimal täglich (ohne zu schlucken) mindestens dreimal täglich.

Nelke

Gewürznelke hat dank einer Substanz namens Eugenol, die in ihrem Öl enthalten ist, schmerzstillende Funktionen. Die Substanz ist auch ein starkes natürliches Antiseptikum und antibakteriell. Um all diese Vorteile zu nutzen, müssen Sie nur ein paar Mal am Tag ein paar Nelken kauen.

Honig-Minz-Tee

Dieser Tee ist nicht nur köstlich, sondern hilft auch, den Hals zu klären und zu reinigen und wirkt schmerzlindernd. Machen Sie dazu Tee mit einer Handvoll Minze in 300 ml kochendem Wasser und fügen Sie vor dem Trinken einen Esslöffel natürlichen Honig hinzu.

Ingwertee

Eines der besten natürlichen Heilmittel gegen Halsschmerzen ist Ingwer. Sie kann wie bei Nelken gekaut werden, aber diese Wurzel kann auch als Tee eingenommen werden, da sie ein wunderbares antibakterielles Mittel ist. Um das Getränk zuzubereiten, kochen Sie ein Stück Ingwer in einem Glas Wasser. Anschließend das Getränk etwa 10 Minuten stehen lassen und vor dem Trinken abseihen. Idealerweise trinken Sie den Tee mindestens dreimal täglich, bis die Halsschmerzen nachlassen.

Probieren Sie dunkle Schokolade

Sie haben vielleicht noch nie davon gehört, aber dunkle Schokolade kann helfen, Halsschmerzen zu bekämpfen. Dafür muss es jedoch mindestens 70 Prozent Kakao in seiner Zusammensetzung enthalten. Kakao enthält laut Experten Flavonoide, Stoffe, die entzündungshemmend wirken und Entzündungen bekämpfen helfen. Gleichzeitig hilft Kakaobutter, den Rachen feucht zu halten und Reizungen vorzubeugen.

10 natürliche Heilmittel gegen Halsschmerzen #2

URSACHEN VON HALSSCHMERZEN

Halsschmerzen können schmerzhaft und unangenehm sein. Die meisten Halsschmerzen werden jedoch durch eine leichte Krankheit verursacht und verschwinden ohne ärztliche Behandlung.

Mehrere Bedingungen können Halsschmerzen verursachen:

Virusinfektionen

Halsschmerzen können durch eine Viruserkrankung verursacht werden, wie zum Beispiel:

Die Erkältung ist die häufigste Virusinfektion.

– Stimmbandinfektion (Laryngitis).

Mononukleose (Kissing-Krankheit) ist eine Virusinfektion, die oft anhaltende Halsschmerzen verursacht.

– Andere Virusinfektionen wie Mumps, Herpangina oder Grippe.

Bakterielle Infektionen

Eine bakterielle Infektion kann auch Halsschmerzen verursachen. Das könnte sein:

– Halsschmerzen, die sich normalerweise nicht durch Verstopfung oder Husten manifestieren.

– Entzündung oder Infektion der Mandeln.

– Infektion des Gewebes um die Mandeln (Peritonsillarabszess).

– Epiglot iltihabı (Epiglotit).

– Entzündung des Zäpfchens (Uvulitis).

– Selten eine sexuell übertragbare Infektion wie Gonorrhoe oder Chlamydien.

Reizstoffe und Verletzungen

Halsschmerzen, die länger als eine Woche anhalten, werden in der Regel durch Reizstoffe oder Verletzungen verursacht wie:

– Rachenreizung durch niedrige Luftfeuchtigkeit, Rauchen, Luftverschmutzung, Schreien oder eine laufende Nase im Rachenraum.

– Mundatmung bei Allergien oder verstopfter Nase.

– Ansammlung von Magensäure im Rachen, die ein Symptom der gastroösophagealen Refluxkrankheit (GERD) sein kann. Obwohl GERD normalerweise mit Sodbrennen, einem sauren Geschmack im Mund oder Husten auftritt, sind manchmal Halsschmerzen das einzige Symptom.

– Verletzungen im Rachenraum, wie z. B. ein Schnitt oder ein Einstich durch das Herunterfallen mit einem spitzen Gegenstand in den Mund.

– Chronic Fatigue Syndrome (ein Zustand, der extreme Müdigkeit verursacht).

Da Viruserkrankungen die häufigste Ursache für Halsschmerzen sind, ist es wichtig, keine Antibiotika zur Behandlung einzusetzen. Antibiotika haben keinen Einfluss auf den Verlauf von Virusinfektionen. Die unnötige Einnahme von Antibiotika setzt Sie dem Risiko von allergischen Reaktionen und Nebenwirkungen wie Übelkeit, Erbrechen, Durchfall und Pilzinfektionen aus. Antibiotika können auch nützliche Bakterien im Körper abtöten und das Wachstum gefährlicher antibiotikaresistenter Bakterien auslösen. Bei Halsschmerzen aufgrund einer Pharyngitis kann eine antibiotische Behandlung erforderlich sein.

10 natürliche Heilmittel gegen Halsschmerzen

10 natürliche Heilmittel gegen Halsschmerzen

Was tun, wenn der Hals schmerzt? Wenn Sie wie die meisten Menschen sind, kaufen Sie wahrscheinlich Medikamente, von denen der Apotheker sagt, dass sie für die meisten Menschen sehr gut sind.

Obwohl es oft funktioniert, ist die Wahrheit, dass selbst bei so einfachen Dingen wie Halsschmerzen oder Grippe die Einnahme von Medikamenten ohne ärztliche Aufsicht eine große Gefahr darstellt. Dies liegt daran, dass Medikamente bei Menschen unterschiedlich wirken und Sie einem Risiko für Erkrankungen wie Allergien gegen ihre Verbindungen ausgesetzt sind, und Sie könnten am Ende die falsche Dosis einnehmen, was besonders gefährlich ist.

10 natürliche Heilmittel gegen Halsschmerzen #1

10 NATÜRLICHE LÖSUNGEN FÜR STRANGSCHMERZEN

Wir haben natürliche Heilmittel gegen Halsschmerzen aufgelistet, die antiseptische (keimtötende), antibakterielle (antibakterielle) und schmerzstillende (schmerzstillende) Eigenschaften haben und Ihr Problem innerhalb weniger Tage lösen können.

Garara mit Wasser und Salz

Das Rezept besteht aus einem Glas warmem Wasser mit einem halben Teelöffel Salz. Es reicht aus, mehrmals täglich bis zu dreimal zu gurgeln. Achten Sie auf die Wassertemperatur, um sich nicht im Hals zu verbrennen.

Zitronen-Thymian-Tee

Machen Sie den Tee mit drei Esslöffeln Thymian (es kann derselbe sein, den Sie in das Geschirr geben). Heiß konsumieren, abseihen und vor dem Trinken eine halbe Zitrone auspressen. Thymian wirkt antiseptisch und hilft neben der Reinigung der Atemwege natürlich auch bei Halsschmerzen.

Honig Apfelessig Tee

Machen Sie einen Tee, indem Sie einen Esslöffel Apfelessig und einen Esslöffel Honig in einem Glas warmem Wasser verdünnen. Es mag nicht sehr gut schmecken, aber es ist ein großartiges Mittel gegen Halsschmerzen.

Knoblauch

Knoblauch enthält eine Verbindung namens Allicin, die Bakterien und Keime abtöten kann, die Halsschmerzen verursachen. Wenn Sie eine frische Knoblauchzehe lutschen, halbieren und eine Hälfte auf jede Wange legen und die ganze Komposition genießen. Es hilft sehr gegen Halsschmerzen, wenn es mindestens einmal täglich durchgeführt wird.

Wasserdampf

Manchmal werden Halsschmerzen nicht gerade durch eine Entzündung verursacht, sondern durch eine Reizung, besonders wenn die Luft trocken ist. In diesem Fall eignet sich Wasserdampf hervorragend, um die Umgebung mit Feuchtigkeit zu versorgen und Halsschmerzen zu lindern. Und Sie können dies ganz einfach tun, indem Sie das Wasser kochen und den Dampf ziehen. Bedecken Sie Ihren Kopf mit etwas und versuchen Sie, den ganzen Dampf aufzunehmen. Vorsicht vor Verbrennungen.

Backpulver

Zu den Hauptvorteilen von Backpulver gehören seine antibakteriellen Eigenschaften. Daher hilft es Entzündungen und Halsschmerzen zu bekämpfen. In diesem Fall reicht es aus, einen halben Teelöffel Salz und einen halben Teelöffel Backpulver in einem Glas warmem Wasser zu verdünnen, um die Vorteile zu nutzen. Es sollte mindestens dreimal täglich zweimal (ohne zu schlucken) gegurgelt werden.

Nelke

Gewürznelke hat dank einer Substanz namens Eugenol, die in ihrem Öl enthalten ist, schmerzstillende Funktionen. Die Substanz ist auch ein starkes natürliches Antiseptikum und antibakteriell. Um all diese Vorteile zu nutzen, müssen Sie nur ein paar Mal am Tag ein paar Nelken kauen.

Honig-Minz-Tee

Dieser Tee ist nicht nur köstlich, sondern hilft auch, den Hals zu klären und zu reinigen und wirkt schmerzlindernd. Machen Sie dazu Tee mit einer Handvoll Minze in 300 ml kochendem Wasser und fügen Sie vor dem Trinken einen Esslöffel natürlichen Honig hinzu.

Ingwertee

Eines der besten natürlichen Heilmittel gegen Halsschmerzen ist Ingwer. Sie kann wie bei Nelken gekaut werden, aber diese Wurzel kann auch als Tee eingenommen werden, da sie ein wunderbares antibakterielles Mittel ist. Um das Getränk zuzubereiten, kochen Sie ein Stück Ingwer in einem Glas Wasser. Anschließend das Getränk ca. 10 Minuten stehen lassen und vor dem Trinken abseihen. Idealerweise trinken Sie den Tee mindestens dreimal täglich, bis die Halsschmerzen nachlassen.

Probieren Sie dunkle Schokolade

Sie haben vielleicht noch nie davon gehört, aber dunkle Schokolade kann helfen, Halsschmerzen zu bekämpfen. Dafür muss es jedoch mindestens 70 Prozent Kakao in seiner Zusammensetzung enthalten. Kakao enthält laut Experten Flavonoide, Stoffe, die entzündungshemmend wirken und Entzündungen bekämpfen helfen. Gleichzeitig hilft Kakaobutter, den Rachen feucht zu halten und Reizungen vorzubeugen.

10 natürliche Heilmittel gegen Halsschmerzen #2

URSACHEN VON HALSSCHMERZEN

Halsschmerzen können schmerzhaft und unangenehm sein. Die meisten Halsschmerzen werden jedoch durch eine leichte Krankheit verursacht und verschwinden ohne ärztliche Behandlung.

Mehrere Bedingungen können Halsschmerzen verursachen:

Virusinfektionen

Halsschmerzen können durch eine Viruserkrankung verursacht werden, wie zum Beispiel:

Die Erkältung ist die häufigste Virusinfektion.

– Stimmbandinfektion (Laryngitis).

Mononukleose (Kissing-Krankheit) ist eine Virusinfektion, die oft anhaltende Halsschmerzen verursacht.

– Andere Virusinfektionen wie Mumps, Herpangina oder Grippe.

Bakterielle Infektionen

Eine bakterielle Infektion kann auch Halsschmerzen verursachen. Das könnte sein:

– Halsschmerzen, die sich normalerweise nicht durch Verstopfung oder Husten manifestieren.

– Entzündung oder Infektion der Mandeln.

– Infektion des Gewebes um die Mandeln (Peritonsillarabszess).

– Epiglot iltihabı (Epiglotit).

– Entzündung des Zäpfchens (Uvulitis).

– Selten eine sexuell übertragbare Infektion wie Gonorrhoe oder Chlamydien.

Reizstoffe und Verletzungen

Halsschmerzen, die länger als eine Woche anhalten, werden in der Regel durch Reizstoffe oder Verletzungen verursacht wie:

– Rachenreizung durch niedrige Luftfeuchtigkeit, Rauchen, Luftverschmutzung, Schreien oder eine laufende Nase im Rachenraum.

– Mundatmung bei Allergien oder verstopfter Nase.

– Ansammlung von Magensäure im Rachen, die ein Symptom der gastroösophagealen Refluxkrankheit (GERD) sein kann. Obwohl GERD normalerweise mit Sodbrennen, einem sauren Geschmack im Mund oder Husten auftritt, sind manchmal Halsschmerzen das einzige Symptom.

– Verletzungen im Rachenraum, wie z. B. ein Schnitt oder ein Einstich durch das Herunterfallen mit einem spitzen Gegenstand in den Mund.

– Chronic Fatigue Syndrome (ein Zustand, der extreme Müdigkeit verursacht).

Da Viruserkrankungen die häufigste Ursache für Halsschmerzen sind, ist es wichtig, keine Antibiotika zur Behandlung einzusetzen. Antibiotika haben keinen Einfluss auf den Verlauf von Virusinfektionen. Die unnötige Einnahme von Antibiotika setzt Sie dem Risiko von allergischen Reaktionen und Nebenwirkungen wie Übelkeit, Erbrechen, Durchfall und Pilzinfektionen aus. Antibiotika können auch nützliche Bakterien im Körper abtöten und das Wachstum gefährlicher antibiotikaresistenter Bakterien auslösen. Bei Halsschmerzen aufgrund einer Pharyngitis kann eine antibiotische Behandlung erforderlich sein.

PAYLAŞ

BİR CEVAP BIRAK